Wie Fliesenmosaik und Muster entstehen

Mosaik

Wände zu streichen ist die gewöhnlichste Art, Ihr Zuhause zu verschönern. Warum nicht eine Art der Verschönerung einer leeren Wand ausprobieren, mit Kacheln/Mosaik? MosaikEs ist wie eine schöne Wandmalerei, die Ihrem Zuhause eine coole Atmosphäre verleiht. Sogar Böden können mit dieser Kunstform verschönert werden. Möbel können mit Mosaik in etwas Elegantes und sehr Nützliches verwandelt werden. Aber erst müssen Sie lernen, wie Mosaikmuster entstehen und wie man ein Mosaik legt.

Für Einsteiger ist es am besten, sich gratis Mosaikmuster über das Internet zu besorgen. Versuchen Sie, online nach Mosaik-Mustern zu suchen, um ein paar gratis Tipps zu den Mustern zu erhalten. Es ist besser, wenn Sie für den Anfang mit einfachen Mustern arbeiten. Versuchen Sie sich an etwas weiter fortgeschrittenen Mustern, wenn Sie den Dreh raus haben. Bilder oder Zeichnungen können eine gute Quelle der Inspiration sein.

Das Muster, das Sie erhalten, ist wahrscheinlich kleiner als das Mosaik, das Sie geplant hatten. Falls möglich, kopieren Sie das Muster in einem größeren Maßstab. Wenn Sie mit einer sehr großen Mosaikinstallation arbeiten, können Sie das größere Muster selbst zeichnen. Dafür zeichnen Sie ein Raster mit Bleistift und Lineal über das Muster. Auf einem anderen Bogen Papier zeichnen Sie das gleiche Muster, nur mit größerem Raster. Kopieren Sie das Bild Quadrat für Quadrat vom Muster. Es ist einfacher, Zeichnungen auf diese Art und Weise zu vergrößern.

Wie man ein Mosaik aus Kacheln legt

So legen sie ein Mosaik, ausgehend von Ihrem Muster:

Schneiden Sie Kacheln nach dem Mosaikmuster. Rechteckige Formen sind leichter zu schneiden. Unregelmäßige Formen werden eine größere Herausforderung darstellen. Benutzen Sie ein spezielles Schneideblatt oder eine Zange, um die Kacheln zu schneiden. Oder kaufen Sie sich ein Mosaik-Kit. Dies beinhaltet das Muster und alle Bausteine, die für ein Mosaik benötigt werden.
Zeichnen Sie das Mosaikmuster auf die Oberfläche. Dies wird Ihr Leitfaden, wenn Sie die Fliesen auf der Oberfläche platzieren.
Tragen Sie Kleber auf die Oberfläche oder die Kacheln auf. Sie können zwischen einer Menge unterschiedlicher Kleber für Kacheln wählen, wie z. B. Handwerksleim, Epoxidharz oder Zement. Tragen Sie den Kleber auf die Oberfläche und auf das Mosaik auf, um bessere Haftung zu gewährleisten. Sie können auch nur Kleber auf die Oberfläche oder die Kachel auftragen. Setzen Sie möglichst zügig die Fliesen auf die Oberfläche auf. Wiederholen Sie dies immer wieder, bis alle Bausteine so auf der Oberfläche angebracht sind, wie Sie es wünschen.
Warten Sie, bis der Kleber in den Fugen getrocknet ist. Befolgen Sie die Anleitung des Herstellers, um die Fugen zu verschließen. Achten Sie darauf, eine Farbe für die Fugen zu verwenden, die gut zu Ihrem Mosaik passt. Tragen Sie die Fugenmasse so auf, dass sie in die Ritzen läuft. Wenn die Fugen komplett getrocknet sind, entfernen Sie überschüssige Fugenmasse mit einem feuchten Lappen.

Ihr Mosaik ist endlich fertig. Es ist Zeit, Ihr Werk zu präsentieren und andere Leute an Ihrer Kunst teilhaben zu lassen. Beim nächsten Mal sind Sie besser darin, ein Mosaik zu gestalten. Vielleicht bietet sich dann die Gelegenheit, ein Muster für Fortgeschrittene zu legen.